Rückkehr und Abschiebung – Info und Diskussion

Im Rahmen des Projektes Admin4All organisiert die Stadtgemeinde Korneuburg gemeinsam mit dem IOM eine Informations- und Diskussionsveranstaltung zum Thema „Rückkehr und Abschiebung“.

Die Veranstaltung richtet sich vor Allem an PatInnn/Buddies von betroffenen AsylwerberInnen – mit dem Ziel, doch auch mögliche Handlungsspielräume zu finden um den Kontakt aufrecht zu erhalten und vielleicht auch von der Ferne noch zu helfen.

Wann und wo?

am Freitag 24. Mai, 15-19 Uhr
im Rathaus Korneuburg, großer Sitzungssaal (2. Stock)

Am Podium:

Andrea Götzelmann-Rosado (IOM)
Alfred Collmann (ehrenamtlicher Flüchtlingshelfer Sierndorf)
Michael Berger (Caritas Wien)
Johannes Krams (Diakonie)
Moderation: Oanta Timofte (IOM)

Um Anmeldung wird gebeten: mdobner@iom.int
(Für kleine Snacks und Getränke ist gesorgt)

190524_Rückkehr_u_Abschiebung_farbe

 

Bildungsberatung auf farsi mit dem Bach-Institut

am 6.4. (14-17 Uhr) kommt ein farsi-sprechender Vertreter des Bach-Instituts zu uns für eine Bildungsberatung.  Teilnahme ist für Asylberechtigte und AsylwerberInnen möglich – es gibt auch keine Einschränkungen auf Altersgruppen.

Erst ein Input allgemein zum Thema – danach Einzelberatung.
Falls noch jemand Interesse hat, bitte unbedingt anmelden!

 

Infoabend Rückkehr und Ankunft – 2.2.2018

Wir wissen, dass es Rückführungen z.B. nach Afghanistan gibt – und wir wissen, dass es auch „unsere Schützlinge“ treffen kann. Uns allen ist klar, dass sich die Lage in den nächsten Monaten/Jahren nicht verbessern wird. Wir werden kämpfen – hoffentlich oft gewinnen – aber wir werden auch mit der Situation einer Abschiebung umgehen lernen müssen.

Wolfgang Salm von der Initiative Langenzersdorf hat deshalb einen Infoabend „Rückkehr und Ankunft“ organisiert:

Leider werden wir uns in den nächsten Wochen und Monaten wahrscheinlich auch dem Thema Rückführung von abgelehnten Asylwerbern widmen müssen. Um mehr Information über die Abläufe, Gesetzesänderungen, Anlaufstellen und Möglichkeiten der Unterstützung vor Ort in Erfahrung zu bringen, findet ein Infoabend am 02.02.2018 um 16Uhr in der Stowassergasse 11, 1210 Wien statt.

 

  • An dem Termin wird es einen Vortrag der Rückführberatung der Caritas Wien geben, die uns über die Abläufe bis zur Rückführung informieren werden.
  • Die Internationalen Organisation für Migration (IOM) wird uns Auskunft über die freiwillige Rückkehr und die Unterstützung in Afghanistan und Iran geben.
  • Außerdem wird Hr. Harald Helten von der Initiative Langenzersdorf uns einen Überblick über seine Recherchen zu weiterführenden Unterstützungsmöglichkeiten in Afghanistan berichten.
  • Selbstverständlich wird es aber auch die Möglichkeit geben, Fragen an die Experten stellen zu können und konkrete Fallbeispiele anzusprechen.

 

Ziel des Termins soll auch eine bessere Vernetzung der Initiativen und Helfer sein. Ein besserer Austausch wäre hier sicherlich für alle involvierten Betreuer hilfreich. Vielleicht kann dieser Themenabend ja der Grundstein für eine übergreifende Vernetzung sein, die uns eine lautere Stimme in den kommenden schwierigen Monaten geben kann.

 

Ich freue mich schon darauf euch kennenzulernen und ersuche euch mir kurzes E-Mail an wolfgangsalm@outlook.com mit eurer Anmeldung zu schicken.