Migration und Integration: Ausstellung im Stadtmuseum Korneuburg

Eröffnung am 6. Oktober (18.00 Uhr-24.00 Uhr) – zur Langen Nacht der Museen

Am 6. Oktober (18.00 Uhr) – zur Langen Nacht der Museen – eröffnet das Stadtmuseum Korneuburg die Ausstellung „Migration und Integration – gestern und heute“. Die Ausstellung wird bis September 2019 im Stadtmuseum (Dr. Max Burghard-Ring 11) zu sehen sehen sein – Öffnungszeiten jeweils am Sonntag 9.00 – 12.00 Uhr oder nach Vereinbarung.

Thema: Migration und Integration – gestern und heute

Die Anzahl der Menschen die im 20. Jahrhundert auf der Flucht waren, wird auf 250 bis 300 Millionen Menschen geschätzt. Es ist nicht besser geworden, Staaten werden zerstört, die Einwohner vertrieben, sie „überschwemmen“ ihre Nachbarländer und suchen Hilfe und Frieden in Europa.

In dieser Ausstellung wird die Migration der letzten 100 Jahre, die Österreich und den Raum Korneuburg betrafen, dargestellt. In einer Übersicht soll versucht werden, die in den letzten drei Jahren erfolgten Maßnahmen zur Aufnahme, Betreuung, Schulung und Versorgung der Flüchtlinge durch Behörden, Organisationen, Institutionen und Bürger in Korneuburg und Umgebung zu erfassen.

Das Stadtmuseum hat 6. Oktober bis 24:00 Uhr geöffnet. Es können auch die Ausstellungen Die Werft 1938 bis 1945 und 110 Jahre Marko Danubia besichtigt werden.

Danke!

Wir danken dem Museumsverein Korneuburg für sein Engagement bei der Gestaltung dieser Ausstellung!

 

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s